S.M.A.R.T Festplattenstatus

SMART steht für Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology, zu deutsch: Selbstüberwachung, Analyse und Aufzeichnung.
Alle Festplatten prüfen automatisch, ob und wie oft es zum Beispiel zu Lese- und Schreibfehlern gekommen ist oder welche Festplattenbereiche defekt und ausgefallen sind. Die Daten legt die Festplatte im internen SMART-Speicher ab.

Hier (Webfund) mal die wichtigsten Werte und dessen Bedeutung:

Raw_Read_Error_Rate

Anzahl der bislang aufgetretenen Lesefehler. Kritisch: Viele Lesefehler deuten auf einen drohenden Festplattenausfall hin.

Spin_Up_Time

Durchschnittliche Zeit in Millisekunden, bis die Platte die volle Umdrehungsgeschwindigkeit erreicht. Kritisch: Niedrige Werte deuten auf einen Lager- oder Motorschaden hin.

Start_Stop_Count

Anzahl, wie oft der Festplattenmotor eingeschaltet wurde. Unkritisch: Hohe Werte sind unkritisch.

Reallocated_Sector_Ct

Anzahl der bisher genutzten Reservesektoren der Festplatten. Sehr kritisch: Hohe Werte deuten auf einen drohenden Festplattenausfall, da normale Bereiche der Festplatte bereits ausgefallen sind und die Platte auf die Reservesektoren zurückgreifen muss.

Seek_Error_Rate

Anzahl der Positionierungsfehler des Schreib-/Lesekopfs. Kritisch: Hohe oder steigende Werte deuten auf einen drohenden Festplattenausfall.

Seek_Time_Performance

Durchschnittliche Zeit zum Positionieren der Schreib-/Leseköpfe. Kritisch: Niedrige Werte deuten auf ein mechanisches Problem hin.

Power_On_Hours

Bisherige Betriebsdauer der Festplatte in Stunden, bei einigen Festplatten (z.B. Samsung SV1604 N) in Minuten. Kritisch, wenn die Betriebsstunden die vom Hersteller angegebene Lebenserwartung (MTBF, Mean Time Before Failure) erreicht.

Spin_Retry_Count

Anzahl der Startversuche der Festplatte. Kritisch: Hohe oder steigende Werte deuten auf einen drohenden Festplattenausfall aufgrund defekter Lager oder Festplattenmotoren hin.

End-to-End-Error

Anzahl der fehlerhaften Daten, die vom internen Speicher auf die Festplatte geschrieben wurden. Kritisch: Hohe oder steigenden Werte deuten auf einen Festplatten- oder Festplattenspeicherfehler hin.

Temperature_Celsius

Aktuelle Festplattentemperatur. Kritisch, wenn die Temperatur über der vom Hersteller angegebenen Höchsttemperatur (meist 60° C) liegt).

UMDA_CRC_Error_Count

Anzahl der Prüfsummenfehler (Übertragungfehler) bei der Datenübertragung. Kritisch: Hohe Werte deuten auf defekte Kabel, Steckkontakte oder Controller oder fehlerhafte Treiber hin.

Smart Werte

Exchange PowerShell Snippets

Hier möchte ich von mir häufig benutzte Exchange PowerShell Befehle notieren.

Nachrichtentracking, wurde Mail an den Connector übermittelt?

Get-MessageTrackingLog -EventId Send -ResultSize Unlimited -Sender [sender@mail] -Recipients [empfänger@mail] | Format-List Time*,MessageSubject,SourceCo*,Send*,Recipient*
  

DotNet 3x unter Windows 10 nachinstallierten

Am einfachsten geht dies in der (Admin) PowerShell mit folgendem Befehl:

dism.exe /online /enable-feature /featurename:NetFX3 /All 

Sollte keine Internetverbindung bestehen und die Windows 10 Installation DVD zur Hand liegen, so kann man aus dem Ordner Sources das Verzeichnis lxs nach c:\temp kopieren und wie folgt installieren:

dism.exe /online /enable-feature /featurename:NetFX3 /All /Source:c:\temp\sxs /LimitAccess

Versenden von vertraulichen Inhalten per Mail

Wenn Sie heute (vertrauliche) E-Mails versenden, dann ist leider nicht sichergestellt, dass der komplette Kommunikationsweg durchweg verschlüsselt ist. Auch wenn Sie Ihre Daten verschlüsselt bei Ihrem Mailprovider einliefern, kann in der Übertragungskette ein Server die Daten unverschlüsselt weiter geben auf das Sie keinen Einfluss haben.

Merker: Snake-Cube Auflösung

Ein mitbringsel aus Thailand. Ein kleiner/großer Holzwürfel den man zu einer langen Schlange machen kann… bzw. umgekehrt wird ein Schuh draus ;-)

Kleiner Würfel:

Großer Würfel: