OSX – Fingerabdruck im Terminal verwenden

Um den Fingerabdruck zur Authentifizierung im Terminal zu verwenden ist die Bearbeitung der Datei /etc/pam.d/sudo notwendig.

Am einfachsten ist es mit folgenden zwei Zeilen:

sudo su

Es wird nach nach dem Passwort des Administratornutzers gefragt. Nach Eingabe des Passwortes befindet sich das Terminal im „root“-Modus.

Mit dem zweiten Befehl wird in die Datei /etc/pam.d/sudo die Zeile auth sufficient pam_tid.so eingefügt. Evtl. muss der Zugriff in einem Sicherheitsfenter zusätzlich erlaubt werden.

cp /etc/pam.d/sudo /tmp/sudo.$(date +"%Y%m%d") && awk 'NR==2{print "auth       sufficient     pam_tid.so"}3' /tmp/sudo.$(date +"%Y%m%d") > /etc/pam.d/sudo && rm -f /tmp/sudo.$(date +"%Y%m%d") 

Anschließend werden wir, sofern wir im Terminal höhere Rechte (su / sudo) benötigen mit der klassischen Fingerabdruck-Abfrage begrüßt.

Tags:, , , , , ,