Beiträge mit Tag ‘mail’

Mailadresse von Webseiten ermitteln

Hier möchte ich kurz aufzeigen, wie einfach es ist von Webseiten die Mailadresse aus dem Code zu extrahieren und evtl. für SPAM weiter zu verwenden.

curl -# https://www.daserste.de/specials/service/ard-links-adressen-100.html | grep -E -o "\b[A-Za-z0-9._%+-]+@[A-Za-z0-9.-]+\.[A-Za-z]{2,6}\b" | sort | uniq

Zuerst verwenden wir den Befehl curl um den html-Code auszugeben. Diesen „schicken“ wir dann weiter zu grep, der mit dem Pattern für gültige Mailadressen dieses aus dem Code extrahiert. Zur besseren Übersicht wird das Ergebnis von grep noch sortiert (sort) und eventuell doppelte Einträge entfernt (uniq).

Wer das öfters zu Demonstrationszwecken tun möchte, der kann auch gerne eine kleine Funktion in .profile abspeichern.

function get-mailadr-from-website {
	curl  -# $1 | grep -E -o "\b[A-Za-z0-9._%+-]+@[A-Za-z0-9.-]+\.[A-Za-z]{2,6}\b" | sort | uniq		 
}

Versenden von vertraulichen Inhalten per Mail

Wenn Sie heute (vertrauliche) E-Mails versenden, dann ist leider nicht sichergestellt, dass der komplette Kommunikationsweg durchweg verschlüsselt ist. Auch wenn Sie Ihre Daten verschlüsselt bei Ihrem Mailprovider einliefern, kann in der Übertragungskette ein Server die Daten unverschlüsselt weiter geben auf das Sie keinen Einfluss haben.

Mail Szenarien einer SPAM-Trap

Unter manchen Szenarien landet der eigene Mailserver auf einer DNSBL (DNS-Blacklist) obwohl dieser recht wenig dafür kann. Ein Grund dafür kann sein auf eine sogenannte SPAM-Trap reingefallen zu sein.