OSX: Unsichtbare Dateien im Finder anzeigen/verstecken

Als Standard sind im Finder Dateien unsichtbar sofern diese mit einem . beginnen. Mit folgendem kleinen Kniff werden diese sichtbar:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -bool YES && killall Finder 

Tascht man das -bool YES durch -bool NO wird die Änderung wieder rückgängig gemacht.
Mit zwei Alias Befehlen ist das natürlich noch komfortabler sofern man dies öfters benötigt:

alias hidden-finder-on='defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -bool YES && killall Finder '
alias hidden-finder-off='defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -bool NO && killall Finder '

Reverse Namen zur Domain ermitteln

Manchmal möchte ich auf die schnelle wissen auf welchem Server eine bestimmte Kundendomain Liegt. Am einfachsten geht dies für mich, indem ich den Reversnamen der Domain-IP mir ausgeben lasse.

Bash Script „Debuggen“

Manchmal muss man ein Bash Script Debuggen. Anstatt das Script mit vielen echo-Befehlen zu versehen, kann man auch einfach folgenden Schalter beim Start des Scripts verwenden: