Prozesseigentümer finden

Manchmal funktioniert eine Software nicht korrekt weil eine andere Software sich einen bestimmten Netzwerk-Port für sich beansprucht. Hier mal ein Beispiel anhand einer (IpSec) VPN Verbindung:

Beim Start einer Standard-VPN Verbindung von Microsoft bekommen wir folgendes zu sehen:

Währen der ersten Sicherheitsaushandlung bedeutet nichts anderes, das die Verbindung zum bzw. entfernten Gateway nicht zustande kommt. In der Regel ist dies der Fall wenn die lokalen IpSec Dienste oder ein anderes Programm (Virensucher) „dazwischen funken“.

Als erstes starten wir mal eine DOS-Box und rufen netstat -ano auf.

Wir sehen hier den Port UDP 500 und die ProzessID 1372. Diesen Prozess gilt es nun zu finden. Dazu starten wir den Taskmanager und klicken auf den Button „Prozesse aller Benutzer anzeigen„.

Anschliessend müssen wir noch die Ansicht anpassen damit wir auch die ProzessID sehen

Nachdem dies eigestellt ist können wir im Taskmanager die ProzessID suchen und finden avmike.exe.

Mit einem Rechtsklick in die Eigenschaften des Prozesses sehen wir auch sehr schnell den Pfad zum eigentlichen Verursacher des Problems.

In diesem Fall war ein weiteres VPN Programm welches zur Einwahl in ein anderes Netz (zweite Arbeitsstelle) benötigt wurde. Dies Programm von AVM benötigt ebenfalls den UDP Port 500 und somit kann die Einwahl mit der anderen VPN Software nicht mehr funktionieren.

Tags:, ,